Bundeswehr am Ende! Von der Leyen setzt falsche Prioritäten!

Die deutsche Bundeswehr ist keine wehrhafte und professionelle Armee mehr. Von der Leyen hat die eh schon in die Jahre gekommene Bundeswehr nicht in die Zukunft geführt, sondern sie so weit heruntergewirtschaftet, dass es aus allen Ecken und Enden Warnungen gibt, dass sie nicht mehr wehrtauglich und einsatzfähig sei. Um was hat sich von der Leyen in der vergangenen Zeit gekümmert?

  • Gender-Mainstreaming und Gleichstellungsstrukturen wurden etabliert
  • Neuregelung der Traditionspflege; Kasernen wurden auf Wehrmachts-Devotionalien durchforstet und davon gesäubert
  • Umbenennung der „Emmich-Cambrai-Kaserne“ (Emmrich war ein preußischer Weltkriegsgeneral) in Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne. Namensgeber Tobias Lagenstein, ein früher in Hannover stationierter Feldjäger, kam 2011 bei einem Anschlag in Afghanistan ums Leben. Bei allem Respekt: Aber wie viele andere gefallene Soldaten hätten ebenfalls dieses Anrecht? Ein „einfacher Soldat“ als Namensgeber für eine große Kaserne?
  • Nur für den Versuch, geeignete Umstandskleidung für schwangere Soldatinnen zusammen zu stellen, wurden laut Spiegel Online etwa € 650.000,– investiert. Frage: Was haben Schwangere in einer Armee zu suchen?
  • Bundeswehrsoldaten „verkämpfen“ sich in Afghanistan, Mali und anderen Gegenden dieser Welt, bauen Schulen und bilden Polizisten aus und verlieren dabei regelmäßig Kameraden. Das Ergebnis dieser Einsätze ist unklar und es darf bezweifelt werden, dass sich hierdurch nachhaltig etwas in den Krisenländern verändert.

Das sind die Dinge, um die sich die Ministerin akribisch kümmert und die in den Medien vielleicht kurzfristig gut aussehen. Parallel dazu verfällt seit Jahren die überlebenswichtige Ausrüstung und wird kaum nachbeschafft, bzw. repariert! Nicht einsetzbare Kampfjets, Panzer und Hubschrauber. Keine ausreichende Anzahl an Schutzfahrzeugen und anderen Materialien. Mittlerweile beschweren sich ranghohe Offiziere immer lauter über die Zustände. Und was sagt von der Leyen dazu? Sie verweist zuletzt vor dem Deutschen Bundestag und auf der Münchner Sicherheitskonferenz darauf, dass die Beseitigung der Missstände ihre Zeit brauche. Zeit, die sie aber für die oben genannten weitgehend sinnfreien Aktionen aufwendet.

Diese Frau ist eine Gefahr für die Sicherheit Deutschlands und dürfte im Ausland eher als Witzfigur wahrgenommen werden, als eine Verteidigungsministerin, die in der Lage ist, eine respektable Armee für Deutschland vorzuhalten!

„Das Heer sieht Deutschlands Sicherheit gefährdet“
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/miserable-beschaffung-das-heer-sieht-deutschlands-sicherheit-gefaehrdet-15524558.html

„Kaserne wird nach in Afghanistan gefallenem Soldaten umbenannt“
https://www.welt.de/politik/deutschland/article174956942/Traditionserlass-Kaserne-wird-nach-in-Afghanistan-gefallenem-Soldaten-umbenannt.html

„Schwangere Soldatinnen bekommen Umstandsuniformen“
http://www.spiegel.de/lebenundlernen/job/bundeswehr-fuehrt-umstandskleidung-ein-a-1200876.html

Flinten-Uschi

Advertisements
Tagged with: , ,
Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein
Familien stärken!
Deutschland braucht Sicherheit!
Folge mir auf Twitter
CDU Wahlversprechen

Ohne Worte!

Marc Bernhard

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: