AfD Regionalkonferenz mit Bundesprecher Meuthen. Stimmung gut! Wir machen weiter!

Die Regionalkonferenz mit unserem Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen war ein voller Erfolg!

Stimmung war gut. Und das Fazit eindeutig: Wir machen weiter!

AfD Regionalkonferenz Karlsruhe

v links: Dr Gerhard Lenz, Prof. Jörg Meuthen, Dr. Marc Jongen, Dr. Paul Schmidt, Marc Bernhard

Hier ein kurzer Auszug aus meiner gestrigen Rede:

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
Liebe Freunde,
unsere Partei befindet sich derzeit in einer schwierigen Situation. Rund 10% der Mitglieder haben die Partei in den letzten 2 Wochen verlassen, weil Bernd Lucke die Wahl gegen Frauke Petry verloren hat.
Richtig, Bernd Lucke hat beim Bundesparteitag die Wahl verloren, aber nicht, weil die Partei als Ganzes weiter nach rechts gerückt ist, sondern weil er aufgrund zu vieler persönlicher Fehler ganz einfach viele Anhänger nicht mehr mobilisieren konnte. Hätte er z.B. den Weckruf nicht gegründet wäre er sicher wieder gewählt worden, das zeigt, daß es beim Essener Parteitag weniger um eine politische Richtung, sondern vielmehr um Personen gegangen ist.
Wir sind auch nach Essen immer noch dieselbe AfD. Ich habe meine Meinung seit meinem Eintritt 2013 nicht geändert, unser Kreisvorstand besteht nach wie vor aus denselben liberalen und konservativen Personen wie vorher. Und auch der neue Bundesvorstand ist fast durchweg mit Personen besetzt, die seit 2013 dabei sind. An der Wahl dieser Personen kann also kein Rechtsruck festgemacht werden.
Dem neuen Bundesvorstand gehören u.a. so Honorige Personen an wie:
Alexander Gauland war Staatssekretär unter Ministerpräsident Walter Wallmann (CDU
Armin Hampel war Nachrichtenchef des MDR und  Parlamentskorrespondent der ARD in Berlin
Georg Pazderkski war Oberst im Generalstab und Sicherheitspolitischer Berater des Ständigen Deutschen Vertreters bei der EU

Insbesondere unser neuer Bundessprecher Prof Dr. Jörg Meuthen ist unter Anderen ein Garant dafür, daß sowohl Liberale wie auch Konservative weiterhin Ihre Heimat in der AfD haben. Die AfD ist eine Bürgerbewegung; unsere Politik ist anders und besser als die der Altparteien: Problemorientiert und vor allem unideologisch. Deshalb ist die AfD auch weder links noch rechts. Und gerade das ist die Stärke unserer Partei, denn sie erlaubt einem in manchen Punkten liberal, in anderen konservativ und wieder anderen patriotisch zu sein, ohne daß das wie bei den Altparteien durch eine Ideologie beschränkt wird. Unsere Politik ist und bleibt am gesunden Menschenverstand ausgerichtet und nicht an einer Ideologie.  Am Landesparteitag am  25./26. Juli in Pforzheim werden wir hierfür ein eindrückliches Zeichen setzen:

Ja zur Alternative! Es gibt keinen Rechtsruck! Wir machen weiter!

Werbeanzeigen
Tagged with: , ,
Veröffentlicht in Aktuelles
Familien stärken!
Deutschland braucht Sicherheit!
Folge mir auf Twitter
CDU Wahlversprechen

Ohne Worte!

Marc Bernhard

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: